Die Bildungs-, Schulungs- und Trainingsveranstaltungen sind für alle Bürger, Mandatare, Funktionäre oder Verantwortungsträger aller Gruppierungen und Parteien zugänglich, die als gemeinsames Regelwerk die Bürgerphilosophie anerkennen und in ihrem Alltag anwenden wollen.
Für Verantwortungsträger und solche, die es werden wollen, gibt es klar definierte verpflichtende Trainings, bei denen sich Theorie, Training und Projektarbeit abwechseln.